02 August 2013

Rezension zu "Clockwork Prince" von Cassandra Clare



Titel: Clockwork Prince
Autor: Cassandra Clare
Preis: 19,99€ [D]
Seitenanzahl: 578
Meine Wertung: 5 Federviecher
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-06475-8
Will ich kaufen!


Das ist der zweite Teil einer Reihe.
Zu Teil Eins geht es HIER.

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.








Die junge Gestaltwandlerin Tessa hat sich im Institut von London gut eingelebt  und hat in den Schattenjägern dort eine neue Familie gefunden. Dennoch wird das Glück von der Tatsache überschattet, dass der Magister noch immer nicht gefunden wurde und niemand weiß was er mit seinen Clockwork Kreaturen vor hat. Die Leiterin des Instituts, Charlotte, bekommt auf Grund ein paar Fehler in den vergangenen Wochen ein Ultimatum gestellt, das fast unmöglich scheint. Sollte es Charlotte nicht gelingen, die ihr gestellte Aufgabe, den Magister zu finden, in dem kurzen Zeitraum von nur zwei Wochen, zu erfüllen, muss sie die Leitung des Instituts an Benedict Lightwood, ein anderer, nicht gut auf Charlotte zu sprechender, Schattenjäger, abgeben. Die Bewohner des Instituts setzen von nun an alles daran, den Magister zu finden. Will stößt bei der Suche unerwartet auf seine Familie, die er vor langer Zeit verlassen hat, was ihm schwer zusetzt. Aber nicht nur das: Er bittet Magnus, einen Hexenmeister, um Hilfe, um ein Problem aus seiner frühsten Kindheit, welches ihn bis zum heutigen Tag verfolgt, zu lösen.
Auch Tessa hat es nicht leicht: Will's Verhalten verwirrt und verletzt sie zunehmend, was zu der Ungewissheit, was genau sie ist, hinzukommt.
Doch damit nicht genug: Auf der Suche nach Mortmain kommen Geheimnisse ans Licht, die sich Tessa, Will und Jem niemals vorgestellt hätten. Und zudem scheint es einen Verräter in ihren eigenen Reihen zu geben...








Gott, ich LIEBE dieses Buch^^ Also der erste Teil hat mir ja schon unglaublich gut gefallen, und der zweite nun sogar noch besser! Nur kurze Zeit später nach dem Ende des ersten Bandes knüpft Clockwork Prince an und zieht einen sofort in seinen Bann. Was mich mal wieder an dem Buch am meisten fasziniert, ist die Story. Und die ist wirklich außergewöhnlich! Und dann auch noch so unglaublich spannend erzählt, von der ersten bis zur letzten Seite, auf eine Art, wo man sich nie sicher sein kann, was als nächstes passiert. Mehr als einmal hat man dieses "Oh mein Gott!"-Gefühl, wo man einfach total schockiert und überrascht und aufgeregt ist und richtig, richtig mitfühlt und mitfiebert. Der Schreibstil der Autorin stellt alles unglaublich anschaulich und lebhaft dar, man fühlt sich, als wäre man direkt dabei. Wirklich große Klasse!
Und wie ich schon bei der Rezension des ersten Teiles angemerkt habe, ist, wie ich mich über Will's Arschloch-Verhalten aufgeregt hat und das ich mir für ihn hoffe, er hat wirklich eine gute Erklärung, wie es eine Freundin von mir angedeutet hat. Und wirklich, die hat er. Von dem einen Moment auf den anderen, wenn man erfährt wie schwer es Will hat, dass alles was er tut einen Grund hat und wie unglaublich selbstlos er ist, wird aus dem furchtbaren Mistkerl ein gebrochener, unglaublich gutherziger Junge, dem man so unglaublich gern helfen würde. Will tut mir so unendlich leid, und sein Verhalten ist wirklich mehr als ehrenhaft, verständlich und aufopferungsvoll. Was der hat erleiden müssen, sind echte Seelenqualen. Und dann dieser Schock, als herauskommt, dass alles eine Lüge war... Will ist so unglaublich stark. Jeder andere wäre an dem Scheiß drauf gegangen. Ich hätte mich wahrscheinlich längst vom Hochhaus geworfen. Und dann dieser Verlust am Ende. Zerschlagene Hoffnung - Autsch, das tut weh. Ich hoffe für Sie, Cassandra Clare, dass sie das in Ordnung bringen! Nati will doch so gern ein Happy-End haben :'(
Tessa selbst hat es aber auch nicht leicht, mit ihrer Identität, Will und ihrem beschissenen Bruder oder meinetwegen auch Nicht-Bruder. DER ist wirklich ein riesen Arschloch. Natürlich hat sie in den Schattenjägern ihre Freunde und auch eine neue Familie, allerdings ist ihr auch klar, dass sie als Schattenweltlerin dennoch nicht richtig dazu gehört.Und dann sind so viele, die sie liebt, auch noch so widerlich zu ihr. Unfair!
Und Jem hat natürlich auch ein scheiß Los gezogen - ich bete dafür, dass er gesund wird. Oh, bitte, bitte, bitte! Jem DARF einfach nicht sterben!
Die Sache mit Henry und Charlotte war auch unglaublich süß und ich bin sehr froh, dass Charlotte jetzt wenigstens diese Sorge weniger hat! Bis auf die Sache mit dem Magister und Benedict Lightwood, aber Hm, Ja, ich will nicht zu viel spoilern^^
Alles in allem ist das Buch wirklich perfekt! Ich meine klar, manche Sachen sind wirklich unglaublich grausam für die Betroffenen und ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Figuren sowas jemals antun könnte (Das zerreißt einem doch buchstäblich das Herz!), aber es hat einfach alles gestimmt und gepasst.
Was ich noch erwähnt haben wollte, sind noch zwei Sachen:
Erstens - Ich liebe immer noch Magnus! *-* Der Typ ist echt so cool, ehrlich ♥
Zweitens - was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die Kapitelanfänge mit den vielen Zitaten - Wunderschön (:








Das Cover finde ich eigentlich recht schön, aber was mich eben stört ist diese Unkreativität! Einfach in einer anderen Farbe und ein anderes Motiv in die Mitte ( Diesmal, soweit ich es erkenne, ein junger Mann vor der Tower Bridge, und die spielt in dem Buch jetzt nicht mal eine Rolle oder so ).
Also ehrlich, da sind die amerikanischen viel schöner, finde ich. Sowohl das für Clockwork Angel, als auch das für Clockwork Prince.



Ein absolut mörderisch spannendes Buch, voller Witz und Charme, mit tollen Charakteren, einer einzigartigen Story und einem anschaulichem Schreibstil.
Ich freue mich irrsinnig auf den dritten Band! ;)

     


Euch einen wunderschönen Freitag,
Natalie ♥


P.S.: Falls ihr das noch nicht gemacht habt, bitte ich euch freundlichst an meiner Umfrage teilzunehmen, gleich ganz oben bei der rechten Sidebar ;) Nur zwei Klicks, und ihr würdet mir eine riesen Freude machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu lieber Blogbesucher und potenzieller Kommentarschreiber (:
Ich bitte dich - sei schonungslos ehrlich!
Ich freue mich über Feedback aller Art, also nur her damit ;)

Ich wünsche dir noch einen zauberhaften Tag, eine traumhafte Woche und mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen!
Natalie ♥